Mehrkampf – was ist das? Mehrkampf ist, wie der Name schon sagt, ein Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer an mehreren verschiedenen Disziplinen an den Start gehen. Unsere Jungs von der Turnabteilung des TV Wörth starteten am Samstag, den 09. Juni in Ramstein bei den PTB-Mehrkampfmeisterschaften. Mika Rubenbauer absolvierte den Deutschen Sechskampf bestehend aus den Geräten Boden, Barren und Reck sowie den Leichtathletik-Disziplinen 100m Lauf, Weitsprung und Kugelstoßen. Beim 100m Lauf, rannte Mika allen davon und auch an den Geräten zeigte Mika in diesem Jahr seine besten Leistungen. Am Ende durfte er sich über die Bronzemedaille freuen. Felix Götz und Valentin Schall traten im Achtkampf an mit dem zusätzlichen Gerät Sprungtisch und der Leichtathletik-Disziplin Schleuderball. Felix erturnte an allen vier Geräten eine höhere Punktzahl als seine Gegner und musste sich nur bei den Leichtathletik-Disziplinen geschlagen gegeben. Er durfte sich am Ende über den 2. Platz freuen. Valentin Schall erwies sich als echter „Allrounder“ und zeigte dass er nicht nur ein guter Turner ist. An allen Geräten führte Valentin seine Übungen souverän vor und auch bei den Leichtathletik-Disziplinen glänzte er. Am Ende stand Valentin verdient als Sieger seines Wettkampfes der PTB-Mehrkampfmeisterschaften auf dem Podest.

Die Turnabteilung freut sich über dieses erfolgreiche Wochenende, gratuliert den Turnern zu ihren Platzierungen und wünscht ihnen eine gute Vorbereitungszeit für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften.

Einen besonderen Dank gilt dem Trainer Axel Pfirrmann, dem Helfer in der Leichtathletik Andreas Rubenbauer und unserem Kampfrichter Matthias Pacia.

 

Deutscher Sechskampf LK 2, 12-13 Jahre

3.Mika Rubenbauer

Deutscher Achtkampf LK1, 18-19 Jahre

2.Felix Götz

Deutscher Achtkampf LK1, 20 Jahre und älter

1.Valentin Schall

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.