Am 09. September 2017 fanden die Gau-Mannschafts-Meisterschaften in Rheinzabern statt. Hier zeigte der TV Wörth wieder, dass man immer mit ihm rechnen muss. Die jüngste Mannschaft des TV Wörth ging gleich früh morgens im Spitzensport an den Start. Die 5 Mädels im Alter von 6-7 Jahren hatten zu Beginn ein paar Schwierigkeiten in den Wettkampf zu kommen, doch am Boden und Sprung holten sie sich die verloren gegangenen Punkte durch super Übungen wieder. Soraya überzeugte am Sprung, Barren und Boden mit den besten Übungen der Mannschaft. In der LK 4 konnte Luisa Marz eine super Barrenübung zeigen. Die Mannschaft bestehend aus sechs Mädchen konnte ihre Trainingsleistung auf den Punkt genau abrufen und erturnte sich mit großem Vorsprung Platz 1. In der LK 3 Jhg. 2002 u. jünger gingen Lena und Tabea mit ihren etwas jüngeren -und in der Kür unerfahrenen- Teamkameradinnen an den Start. Hier konnte die gesamte Mannschaft mit neuen Bodenübungen das Kampfgericht sowie das Publikum begeistern. An allen Geräten war die Mannschaft ihrem Gegner überlegen und stand somit am Ende des Wettkampfes auf dem Siegertreppchen. Gemeinsam mit der TSG Haßloch stellte der TV Wörth in der LK 3 Jhg. offen eine Mannschaft. Da sich die Mädels gut kennen, harmonierten sie als Team super und konnten so an allen vier Geräten die höchste Punktzahl erturnen. Vera zeigte eine tolle Barrenübung und Ann-Sophie konnte durch eine sehr gute Bodenübung die beste Wertung des Wettkampfes erturnen. In der LK 1 Jhg. offen starteten unsere vier Turnerinnen für den TSG Haßloch. Am Sprung konnte Stefanie ihren schweren Tsukahara perfekt in den Stand turnen und wurde mit der höchsten Wertung belohnt. Emma konnte ihre neu erlernte Barrenübung das erste Mal ohne Fehler zeigen und Janina und Jaqueline turnten tolle Bodenübungen gefüllt mit Saltobahnen.

Alle fünf gestarteten Mannschaften des TV Wörth durften sich am Ende über die Goldmedaille und somit den 1. Platz freuen. Nun werden die nächsten zwei Wochen nochmal genutzt, um die Übungen für die anstehenden Pfalz-Meisterschaften bis ins kleinste Detail zu perfektionieren.

Die Turnabteilung freut sich über diese Erfolge und gratuliert allen Turnerinnen zu ihren Platzierungen. Außerdem wünschen wir allen qualifizierten Mannschaften viel Glück für die Pfalz-Mannschafts-Meisterschaften.

Des Weiteren gilt ein Dank den Trainerinnen Katharina Wirth, Ann-Sophie Obermayer, Lisa Offermann und Stefanie Schindler, sowie unseren Kampfrichterinnen Katharina Wirth, Laura Kolbenschlag, Sofia Wirth und Ulrike Pfirrmann  für ihren Einsatz.

 

Platzierungen:

AK Jhg. 2010 und jünger:

  1. Laura Becker, Luna Meyerer, Sophia Fischer, Sofia Maltsev und Soraya Dreyer

LK 4 Jhg. 2005 und jünger:

  1. Viviane Stiller, Luisa Marz, Hanna Wünschel, Tabea Winter, Alina Eckert, Marlene Heckmann

LK 3 Jhg. 2002 und jünger:

  1. Hannah und Selina Volk, Suri Jäger, MariaCarla Rumpel, Lisa Gruber, Tabea Pfautsch und Lena Kolbenschlag

LK 3 Jhg. offen:

  1. Ann-Sophie Obermayer, Viktoria Paul und Vera Pfeiffer

LK 1 Jhg. offen:

  1. Emma Werling, Janina Shala, Stefanie Ulrich und Jaqueline Kerth

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.