Am vergangenen Wochenende, den 15. und 16. September fanden in Einbeck die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften statt. Mehrkampf ist, ein Wettbewerb, bei dem die Teilnehmer an mehreren verschiedenen Disziplinen an den Start gehen. Durch super Platzierungen bei den PTB-Mehrkampfmeisterschaften qualifizierten sich unsere Jungs Mika Rubenbauer und Felix Götz.

Samstags bei den Junioren erreichte Felix einen hervorragenden 7. Platz. Bei den turnerischen Geräten begann er mit einer guten Übung am Reck. Zum ersten Mal turnte er im Wettkampf ein Flugteil. Am Boden lief seine Übung sehr gut. Leider wurde ihm der Abgang nicht angerechnet, sodass er wichtige Punkte verlor.  Am Tisch zeigte er dann einen erstklassigen Sprung der mit sehr hohen Noten bewertet wurde. Mit Barren beendete Felix das Gerätturnen. Direkt im Anschluss ging es in Stadion zur Leichtathletik. Beginnend mit dem 100m Lauf folgte ein guter Wettkampf. Nach dem Weitsprung und Kugelstoßen erzielte er beim Schleuderball mit über 42 m bestweite und beendete einen sehr zufriedenstellenden Wettkampf.

Für Mika waren es die ersten deutschen Meisterschaften. Sonntagmorgens um 9 Uhr fing er in der Leichtathletik an. Bei seinem Mehrkampf muss er neben dem Turnen auch 100 Meter rennen, Weitsprung und Kugelstoßen absolvieren. Hier war er so stark, dass er in allen drei Disziplinen Bestleistung schaffte. Motiviert durch das gute Zwischenergebnis ging es in die Turnhalle. Mika zeigte ganz passable Übungen, konnte aber noch nicht ganz mit den Besten mithalten. Am Ende erreichte er einen guten 20. Platz.

Die Turnabteilung freut sich über dieses erfolgreiche Wochenende und gratuliert den Turnern zu ihren Platzierungen.

Des Weiteren gilt ein Dank dem Trainer Axel Pfirrmann für seinen Einsatz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.