Am Samstag, den 07. September fanden die Gau-Mannschaftsmeisterschaften in Edenkoben statt. Von früh morgens bis abends turnten insgesamt sieben Mannschaften den TV Wörths, wovon sich drei Gold, eine die Silbermedaille und zwei Mannschaften die Bronzemedaille erturnen konnten.

Unsere jüngsten Turnerinnen starteten im Spitzensport Wettkampf AK 8 u. jünger. Klara, Hannah, Luise, Mona, Annelén und Lea zeigten ihre in den letzten Wochen hart trainierten Wettkampfübungen und erturnten viele Punkte. Hannah glänzte sogar an Boden und Sprung mit Übungen, die sie erst im Frühjahr nächsten Jahres zeigen muss. Am Ende durften sich die Mädels über die Bronzemedaille freuen. Auch Soraya, Sophia, Sofia, Laura und Jasmin die im Spitzensport Wettkampf AK11 – AK8 starteten, konnten sich über die Bronzemedaille freuen. Besonders hervorzuheben ist Sofia mit ihren zwei gezeigten AK 11 Sprüngen, Handstützsprungüberschlag in die Bauchlage und Tsukahara in Rückenlage, mit der sie die Höchstpunktzahl des Wettkampfes erturnte. Ebenfalls konnten die Mädels mit Bogengang, Handstand und Rad am Balken den Mannschaftssieg erturnen.

In der LK4 Jhg. 2006 und jünger zeigten Annika, Rebecca, Aliya, Hanna, Svea und Assia, dass sie in den vergangenen Wochen fleißig trainiert haben und wurden dafür mit Höchstwerten an Boden und Balken belohnt. Vor allem Hannah konnte an drei der vier Geräte viele Punkte für ihre Mannschaft holen. Mit diesem Vorsprung beendeten sie den Wettkampf souverän und wurden dafür mit der Goldmedaille belohnt. Ann-Sophie, Lauresa, Lena, Lara und Marlene gingen in der LK3 Jhg. offen an den Start und konnten sich trotz einiger Patzer die Goldmedaille erturnen. Vor allem Lena und Ann-Sophie erwiesen sich als wichtige Stützen und Punktesammler fürs Team. Die dritte Goldmedaille konnten sich unsere LK 3 Jhg. 2007 u. jünger Mannschaft mit Janina, Selina, Hannah, Emma, Suri und Marie erturnen. Mit über 6 Punkten Vorsprung zeigten sie ihre Erfahrung im Kür-Bereich und erturnten sich an jedem Gerät den Sieg. Für unsere LK1 Jhg. offen Mannschaft ist für die Pfalzmeisterschaften noch Luft nach oben. Die Mannschaft probierte neue Teile, welche noch nicht alle klappten. Lisa konnte aber vor allem am Boden mit einer schweren Übung beeindrucken und Jaqueline mit einem tollen Sprung. Jaqueline, Vera, Stefanie, Viktoria, Tabea und Lisa duften sich am Ende trotzdem über den 2. Platz freuen. Jule, Mirja, Viviane, und Hanna starteten in der P-Stufe Jhg. 2004 und jünger. Mit schönen Boden- und Barrenübungen turnten sich die Mädels durch ihren Wettkampf. Am Ende mussten sie sich mit dem undankbaren 4. Platz zufriedengeben.

Die Turnabteilung freut sich über dieses erfolgreiche Wochenende und gratuliert allen Turnerinnen zu ihren Platzierungen. Den qualifizierten Mannschaften drücken wir am 14. und 15. September für die Pfalzmeisterschaften die Daumen.

Des Weiteren gilt ein Dank den Trainerinnen Clara Brohammer, Katharina Wirth, Ann-Sophie Obermayer, Stefanie Ulrich, Stefanie Istanbullu und Isabel Schindler sowie den Kampfrichterinnen Laura Kolbenschlag und Ulrike Pfirrmann.

Die Platzierungen:

AK8 u. jünger

  1. Klara van Riet, Lea Herborn, Hannah Jagusch, Mona Ehmer, Luise Knappe, Annelén Justinger-Serrano

AK11- AK8:

  1. Soraya Dreyer, Sofia Maltsev, Sophia Fischer, Laura-Marie Hoang, Jasmin Rück

LK4 Jhg. 2006 und jünger:

  1. Annika Kimmel, Hanna Bütenmeister, Rebecca Pfautsch, Assia Oubara, Aliya Schöffel, Svea Brombacher

LK3 Jhg. offen:

  1. Ann-Sophie Obermayer, Lauresa Veliqi, Lara Wagner, Lena Hust, Marlene Heckmann

LK3 Jhg. 07 und jünger:

  1. Janina Shala, Emma Werling, Hannah und Selina Volk, Suri Jäger, Marie Ehmer

LK1 Jhg. offen:

  1. Jaqueline Kerth, Vera Pfeiffer, Stefanie Ulrich, Viktoria Paul, Tabea Pfautsch, Lisa Gruber

P-Stufe Jhg. 2004 und jünger:

  1. Mirja Koffler, Viviane Stiller, Jule Pfirrmann, Hanna Wünschel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.