Am 14. und 15. September 2019 fanden in Haßloch die Pfalz-Mannschafts-Meisterschaften des Spitzensports und Kür statt.

Die Mannschaft mit Klara Van Riet, Mona Ehmer, Lea Herborn, Hannah Jagusch, Luise Knappe und Annelén Justinger-Serrano starteten im Spitzensport Jhg. 2011 und jünger und konnte an diesem Tag ihre Leistungen abrufen. Vor allem Mona steigerte sich an diesem Wettkampf nochmal deutlich und überzeugte die Kampfrichter. Durch die rundum klasse Leistungen der sechs Mädchen durften sie sich in einem starken Teilnehmerfeld über einen tollen 5. Platz freuen. Das Erste Ticket zu den RLP-Meisterschaften lösten überraschend im Spitzensport Jhg. 2008-2012 Sofia Maltsev, Sophia Fischer, Soraya Dreyer, Laura-Marie Hoang und Jasmin Rück. Sofia zeigte den besten Strecksalto des Wettkampfes und Soraya erturnte die meisten Punkte an Boden und Stufenbarren für ihre Mannschaft. Als jüngste Mannschaft ihres Wettkampfes durften sich die fünf Mädchen am Ende über die Bronzemedaille freuen. Im selben Durchgang zeigten Viktoria Paul, Tabea Pfautsch, Lisa Gruber, Jaqueline Kerth und Stefanie Ulrich in der LK 1 Jhg. offen ihre Übungen. Die neuen Sprünge klappten, aber an den anderen Geräten konnten die Mädels die Kampfrichter nicht überzeugen. Mit Platz 2 haben sich die Mädels zu den RLP qualifiziert – jetzt heißt es neue Schwierigkeiten lernen. Unsere großen Mädels hatten am Sonntag in der LK3 Jhg. offen einen guten Tag erwischt. Sowohl am Balken als auch am Boden konnte die Mannschaft um Ann-Sophie Obermayer, Lauresa Veliqi, Marlene Heckmann, Lena Hust und Lara Wagner wichtige Punkte sammeln. Am Ende durften sich die Mädchen auf das Podest stellen und über den 3. Platz freuen. Mit nur einem Zehntel Abstand zum 1. Platz erturnten sich Emma Werling, Hannah und Selina Volk, Janina Shala, Suri Jäger und Marie Ehmer den Vize-Meistertitel. Bei den gezeigten Übungen unterliefen den Mädchen vor allem am Balken noch mehrere Stürze und große Wackler, sodass eine Steigerung an den RLP deutlich machbar ist. Die Mädchen sind nun angespornt ihre Fehler zu verbessern, um an den RLP die volle Leistung abrufen zu können.

Die Turnabteilung freut sich über dieses erfolgreiche Wochenende und gratuliert allen Turnerinnen zu ihren Platzierungen. Außerdem wünschen wir den qualifizierten Turnerinnen viel Glück für ihren nächsten Wettkampf.

Des Weiteren gilt ein Dank den Trainern Mani Kuhn, Isabel und Stefanie Schindler sowie der Kampfrichterin Ulrike Pfirrmann für Ihren Einsatz.

 

Die Platzierungen:

Spitzensport Jhg. 2011 u. jünger

  1. Klara van Riet, Annelén Justinger-Serrano, Lea Herborn, Hannah Jagusch, Mona Ehmer, Luise Knappe

Spitzensport Jhg. 2008-2012:

  1. Soraya Dreyer, Sofia Maltsev, Sophia Fischer, Laura-Marie Hoang, Jasmin Rück

LK1 Jhg. offen:

  1. Stefanie Ulrich, Jaqueline Kerth, Viktoria Paul, Tabea Pfautsch, Lisa Gruber

LK3 Jhg. offen:

  1. Ann-Sophie Obermayer, Lauresa Veliqi, Lara Wagner, Marlene Heckmann, Lena Hust

LK3 Jhg. 07 und jünger:

  1. Emma Werling, Hannah und Selina Volk, Janina Shala, Suri Jäger, Marie Ehmer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.