Auch die Jungs der Turnabteilung des TV 03 Wörth starteten am 21.04.2018 mit den Gaumeisterschaften in Steinweiler in ihre Wettkampfsaison. Bei seinem ersten Sechskampf zeigte Jakob Pfirrmann (AK 8) an allen Geräten eine sehr gute Leistung und durfte sich über einen sehr guten 4. Platz freuen. Er konnte an seinem Geburtstag seine gleichaltrige Konkurrenz mit Vorsprung abhängen und musste sich nur der älteren Konkurrenz geschlagen geben. Johannes Orth und Leon Eggert turnten wie Jakob ihren ersten Sechskampf und konnten vor allem am Sprung überzeugen. Leon Kaufmann (AK 10) belegte nach einem überzeugenden Wettkampf Rang 4, wobei auch er sich nur gegenüber dem älteren Jahrgang geschlagen geben musste. Als Einziger seines Wettkampfes konnte sich Leon durch eine herausragende Übung an den Ringen eine 15er Wertung erturnen. Sein Trainingspartner Jamie Gastmann, der erst seit Anfang diesen Jahres turnt, konnte bei seinem ersten Wettkampf ebenfalls eine gute Leistung abrufen. Auch Sascha Minet (AK 12) wurde bester seines Jahrganges, musste jedoch wie bereits seine zwei Vereinskameraden zwei älteren Konkurrenten den Vortritt lassen. Nach sechs überaus guten Übungen durfte er sich am Ende über die Bronzemedaille freuen. Sein Vereinskamerad Maxim Zeiger steigerte sich in seinem ersten Wettkampf gegenüber den Trainingseindrücken und konnte vor allem einen guten Sprung zeigen. Dominik Minet (AK 15) turnte bis Dato seinen besten Wettkampf in seiner bisherigen Turnerlaufbahn. In einem starken Teilnehmerfeld belegte er in der Pflicht den 7. Platz. Nach mehreren Trainingsausfällen kämpfte sich Louis Werling durch seinen Wettkampf und bot aufsteigende Leistungen.

Einen kompletten Wechsel von der Pflicht in den Kürbereich vollzog Mika Rubenbauer (AK 13), was sich für ihn auch lohnte. Trotz noch nicht ganz sicheren Übungen kann er mit Platz 5 zufrieden auf seinen ersten Kürwettkampf zurückblicken. Auch Mario Weber (AK 16) turnte neue Kürübungen und landete nach einem guten Wettkampf auf Rang 6 und ist drittbester seines Jahrgangs. Bei den Kampfrichtern konnte Mario an den Ringe und Barren punkten. TV Wörths ältester Starter Felix Götz (AK 18) überzeugte mit neu zusammengestellten Übungen im Kürbereich der Junioren. An den Ringen und am Barren überzeugte er ganz besonders und durfte sich so am Ende über die Silbermedaille freuen.

Die Turnabteilung freut sich über dieses erfolgreiche Wochenende und gratuliert allen Turnern zu ihren Platzierungen. Außerdem wünschen wir den qualifizierten Turnern viel Glück für ihren nächsten Wettkampf am 05. Mai in Wörth in der Dammschulturnhalle. Unterstützen Sie unsere Jungs und kommen vorbei, für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Des Weiteren gilt ein Dank den Trainern Valentin Schall, Johannes Stahl,  Axel und Kurt Pfirrmann sowie den Kampfrichtern Dominik Minet, Valentin Schall und Matthias Pacia.

 

Platzierungen:

Pflicht-6-Kampf Jhg. 2009 und jünger:

4.Jakob Pfirrmann, 14.Johannes Orth, 18.Leon Eggert

Pflicht-6-Kampf Jhg. 2007/2008:

4.Leon Kaufmann, 27.Jamie Gastmann

Pflicht-6-Kampf Jhg. 2005/2006:

3.Sascha Minet, 26.Maxim Zeiger

Pflicht-6-Kampf Jhg. 2003/2004:

7.Dominik Minet, 11.Louis Werling

Kür-6-Kampf LK2 Jhg. 2005/2006:

5.Mika Rubenbauer

Kür-6-Kampf LK1 Jhg. 2001/2002:

6.Mario Weber

Kür-6-Kampf LK1 Jhg. 99/2000:

2.Felix Götz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.