Der TV 03 Wörth stellte bei den Pfalz-Mannschaftsmeisterschaften am 28. Oktober in Ramstein im Pflichtbereich zwei Mannschaften. Bei den Turnern 15 Jahre und jünger turnten Dominik Minet, Louis Werling, Adrian Rupp und Sascha Minet. Die vier turnten alle einen Sechskampf an den Geräten Boden, Pauschenpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck. Nach soliden Leistungen erreichten sie bei den Pfalzmeisterschaften den 6. Rang. Im Jahrgang 11 Jahre und jünger turnten Leon Kaufmann, Jakob Pfirrmann, Johannes Orth, Jamie Gastmann und Leon Eggert. Obwohl sie die jüngste Mannschaft stellten turnten sie annähernd die gleiche Schwierigkeit wie ihre Kontrahenten. Mit sauberen Übungen steigerten sie sich nochmals und erturnten sich einen sehr guten 4. Platz. Hier turnte Leon Kaufmann zwei sehr gute Wettkämpfe und erreichte in der Einzelwertung den 2. Platz. Auch der jüngste Teilnehmer, Jakob Pfirrmann, zeigte einen hervorragenden Wettkampf und überzeugte als 2. Bester Punktesammler der Wörther Turner. Johannes Orth begann nervös steigerte sich dann aber von Gerät zu Gerät. Die beiden „Neulinge“ Jamie und Leon Eggert zeigten für ihren ersten Mannschaftswettkämpfe gute Leistungen.

Im Bereich der Kürturner starteten unser Turner bei den Teams „Turngau Speyer“. Valentin Schall und Felix Götz turnten in Mannschaft der „Aktiven“. Valentin Schall wurde an Pauschenpferd, Ringe, Barren und Reck eingesetzt und zeigte, wie man es von ihm gewohnt ist, saubere solide Übungen. Am Barren erreichte er sogar die Höchstwertung. Felix Götz turnte an Ringe, Sprung und Barren und zeigte seine neu zusammengestellten Übungen durchgängig gut vorgetragen. An den Ringen erturnte er sich mit einer an Schwierigkeiten gespickten Übung an beiden Wettkämpfen die Höchstpunktzahl. Mit der Mannschaft erreichten sie den 3. Platz und sind damit für die Rheinland-Pfalzmeisterschaften qualifiziert. Auch zu den Rheinland-Pfalzmeisterschaften fährt Mika Rubenbauer. In der Altersklasse 13 Jahre und jünger wurde er an Pauschenpferd, Sprung und Reck eingesetzt. Er überzeugte mit seinen neu zusammengestellten Übungen und verhalf dem Team zur Silbermedaille bei den Landesmeisterschaften.

Die Turnabteilung freut sich über dieses erfolgreiche Wochenende und gratuliert allen Turnern zu ihren Platzierungen. Außerdem wünschen wir den qualifizierten Turnern viel Glück für ihren nächsten Wettkampf.

Großen Dank an Matthias Pacia der an beiden Wettkampftagen als Kampfrichter agierte, und an die Trainer Axel und Kurt Pfirrmann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.