Bei den diesjährigen Pfalz-Einzelmeisterschaften am Samstag den 05.Mai 2018 im Gerätturnen männlich konnten alle Turner der Turnabteilung des TV 03 Wörth einen guten Wettkampf turnen. Von klein bis groß gab jeder sein bestes und die Trainer waren mit den Leistungen voll zufrieden.

Bei den jüngsten überzeugte Jakob Pfirrmann als 9., wobei er zweitbester seines Jahrganges wurde. Jakob konnte einen sehr guten Gesamtwettkampf turnen und zeigte seine besten Leistungen am Pauschenpferd und am Sprung. Im gleichen Wettkampf turnte auch Johannes Orth. Anfänglich etwas nervös fing er sich im Laufe des Wettkampfes und brachte seine Übungen, besonders am Reck, gut über die Bühne. Leon Kaufmann überzeugte in seinem Wettkampf mit einer tadellosen Leistung. An allen Geräten lieferte er wunderschöne Übungen und wurde zurecht als zweitbester in seinem Jahrgang 2008 fünfter im Wettkampf „11 Jahre und jünger“. Stark verbessert gegenüber den Gaumeisterschaften hat sich Jamie Gastmann. Erst ein paar Wochen bei den Gerätturnern im Training turnte er seine Übungen sicher und kann mit seinem Wettkampf sehr zufrieden sein. Eng ging es im Wettkampf 05/06 zu. Nur 2 Punkte fehlten Sascha Minet am Ende zu einem TOP Ten Ergebnis. Trotz einer einwandfreien Pauschenpferdübung belegte er nach einem nicht fehlerfreien Wettkampf den 17. Platz. Maxim Zeiger steigerte sich gegenüber seinem letzten Wettkampf und überzeugte mit guten Leistungen als Neueinsteiger bei den Meisterschaften mit dem 22. Platz. In einem turnerisch starken Feld hielten sich Dominik Minet und Louis Werling wacker und erturnten sich die Plätze 10 und 11. Dominik turnt seine Wettkämpfe immer konstanter und kann sehr zufrieden mit seinen Übungen sein. Wesentlich verbessert im Vergleich zu den Gaumeisterschaften zeigte sich Louis. Erst dieses Jahr in den Kürbereich gewechselt turnte Mika Rubenbauer seine frei zusammen gestellten Übungen immer sicherer. Eine gute Übung zeigte er an den Ringen und durfte sich über den 9.Platz freuen. Vorrangig an Ringe und Sprung überzeugte Felix Götz mit einem sehr guten Wettkampf. Am Ende stieg er als einziger der Wörther Turner auf das Podest und wurde 3. und konnte sich somit für die Rheinland-Pfalz-Meisterschaften qualifizieren. Auch unser erfahrenster Turner Valentin Schall konnte sich als viertplatzierter zu den RLP-Meisterschaften qualifizieren. An Pauschenpferd und Ringe lief es besonders gut, hier turnte er zwei technisch saubere Übungen.

Die Turnabteilung freut sich über dieses erfolgreiche Wochenende und gratuliert allen Turnerinnen zu ihren Platzierungen. Außerdem wünschen wir den qualifizierten Turnern viel Glück für ihren nächsten Wettkampf.

Besonderen Dank gilt den beiden Trainern Kurt und Axel Pfirrmann sowie unseren Kampfrichtern Louis Werling, Dominik Minet und Matthias Pacia.

 

Platzierungen:

Pflicht-6-Kampf Jhg. 2009 und jünger:

9.Jakob Pfirrmann, 13.Johannes Orth

Pflicht-6-Kampf Jhg. 2007/2008:

5.Leon Kaufmann, 30.Jamie Gastmann

Pflicht-6-Kampf Jhg. 2005/2006:

17.Sascha Minet, 22.Maxim Zeiger

Pflicht-6-Kampf Jhg. 2003/2004:

10.Dominik Minet, 11.Louis Werling

Kür-6-Kampf LK2 Jhg. 2005/2006:

9.Mika Rubenbauer

Kür-6-Kampf LK1 Jhg. 99/2000:

3.Felix Götz

Kür-6-Kampf LK1 Jhg. 1998 und älter:

4.Valentin Schall

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.